Bekleidung

Damen Skihosen
Ski Outfit
Skihosen Kinder
Snowboardhosen
Langlaufhosen
Infos zur Wassersäule

Softshell Skihosen für Damen wie Herren

Lange ist es her, dass die Menschen in Baumwollhosen die Berge und Hänge herunter wedelten. Hightech-Skihosen blieben derzeit den Leistungssportlern oder denjenigen vorbehalten, die über einen ausreichend großen Geldbörse verfügten. Diese Zeiten sind glücklicherweise längst vorbei. Inzwischen greift der aktive Skifahrer oder Snowboarder auf Hosen zurück, die aus einem Kunstfaser-Material hergestellt wurde, der Softshell Skihose. Softshell kommt aus dem englischen und bedeutet: soft = weich und shell = Schale. Doch diese „weiche Hülle“ kann heute weitaus mehr, als sich einfach nur dem menschlichen Körper anschmiegen.

Softshell - nicht nur für Jacken

Die Softshell Skihose besteht aus synthetischen Textilfasern, wie Polyester, Polyamid und Polypropylen. Diese Kunstfasern werden membranartig verwoben und in Schichten übereinander angeordnet, ähnlich dem bekannten "Zwiebelprinzip". Die Außenschicht ist verstärkt und bietet Schutz vor Kälte und Feuchtigkeit. Da synthetische Fasern eine sehr hohe Reißfestigkeit gewähren, kann der Stoff auch bei einem Sturz kaum beschädigt werden oder reißen. Die darunter liegenden Schichten dienen der Isolierung und Wärmedämmung. Eine dicke Isolierung mindert mit seiner Polsterung in einem hohen Maße gerade bei bei Ski-Anfängern oder Extrem-Sportlern das Verletzungsrisiko an den klassischen Stellen, wie Knien und Hüften. Eine dünne Polsterung erhöht die Elastizität, Bewegungsfreiheit und damit auch die Geschwindigkeit es Skifahrers.

Das Softshell-Textilmaterial gehört zu den atmungsaktiven Fasern. Neben hoher Reißfestigkeit und Widerstandsfähigkeit leitet der Stoff die Feuchtigkeit in Bereichen mit hoher Schweißabsonderung sowie die Wärme von innen nach außen ab. Das Außenmaterial schützt zusätzlich vor Wind und die Feuchtigkeit. Durch den ständigen Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch sorgt die Softshell Skihose bei fast allen Wetterlagen für ein angenehmes Klima. Das geringe Gewicht - auch bei Feuchtigkeit - und die hohe Elastizität der Softshell Skihose bieten dem Sportler einen sehr hohen Tragekomfort und maximale Bewegungsfreiheit.

Für Vieles aber nicht für alles

Inzwischen gibt es für jeden Anlass im Schnee die richtige Softshell Skihose: ob bei Ski-Alpin, Ski-Langlauf, Snowboarden, Aprés-Ski - heute greift der Skisportler zu der Hose, die die Polsterungen an den richtigen Stellen haben und ein Maximum an Bequemlichkeit bieten. Und je ausgefallener die Wintersportart ist desto ausgefallener sind heute auch die Muster und Farben der Skihosen. Die Softshell-Produkte gibt es heute in unterschiedlichen Qualitäten und damit auch in allen Preisklassen zu kaufen.

Die Softshell Skihose ist der Tausendsassa unter den Skihosen. Sie kann vieles, aber nicht alles. Sie kann leichten Schneefällen und geringen Niederschlägen trotzen, bei starken Regenfällen oder extrem niedrigen Temperaturen empfiehlt es sich, wie bisher zur klassischen Regenhose oder zum Beinkleid aus der Survival-Kollektion zu greifen.