Moderne auch bei der Ski Fußbekleidung

Die Zeiten in denen unsere Großmutter noch vor dem Kachelofen saß und uns von Hand aus selbst versponnener Schafwolle dicke Socken zum Skilaufen strickte - sind längst vorbei. Meist waren diese Fußkleider kratzig und verrutschten bei jeder Gelegenheit. Allerdings hatten sie eine sehr positive Eigenschaft: sie wärmten uns hervorragend bei langen Aufenthalten im Winter auf den Skipisten.

Nun sind modernere Zeiten angebrochen - wir müssen bei Kleidungsstücken keine Unbequemlichkeiten mehr in Kauf nehmen. Aber der Bedarf an einer kuschelig warmen und zugleich funktionellen Bekleidung unserer Füße beim Skilaufen existiert natürlich nach wie vor.

Skisocken mit Merinowolle

Immer mehr im Kommen sind Skisocken aus Merinowolle, die ein einzigartiges Fußklima versprechen. Gepaart mit Nylon und Lycra ist auch die Passform kaum zu übertreffen.

Heutzutage findet man Skisocken in allen Preislagen und Qualitätsstufen. Der Farben- und Mustervielfalt sind keine Grenzen gesetzt - von flippig bis eher konservativ ist alles im Angebot. Die Hersteller versuchen ihre Produkte optimal auf die Bedürfnisse beim Skilaufen auszurichten. Dies gelingt in den meisten Fällen auch hervorragend. Die Skisocken von heute verursachen keine unschönen Druckstellen, sie sitzen bequem und zugleich fest am Fuß. Man kann sich beim Tragen ganz auf den Skisport konzentrieren - vor kalten oder gar nassen Füßen braucht man sich dabei längst nicht mehr zu fürchten. Für die meisten Skisocken wurden solche Materialien verarbeitet, die die Fähigkeit besitzen, Feuchtigkeit nach Außen zu transportieren, Wärme zu halten und Schwitzen zu verhindern.

Skisocken

Wichtig beim Kauf ist natürlich, dass man darauf achtet die richtige Größe auszuwählen, denn wenn Skisocken nicht richtig sitzen - kann auch das beste Material keinen Tragekomfort bieten. Um die Passform noch zu erhöhen sind gute Skisocken mit rechts (R) und links (L) gekennzeichnet.

Die Auswahl der richtigen Skisocken

Innenansicht von Skisocken

Beim Kauf von Skisocken lohnt es sich auch mal diese von innen zu betrachten. Warum dies, ganz einfach man sieht wie die Nähte verarbeitet wurden. Bei guten Skisocken ist die Naht kaum zu sehen, bzw. es gibt auch Modelle die ganz ohne eine einzige Naht auskommen.